Jugendturnfest in Endingen

Erfolgreiches Jugendturnfest in Endingen: Sport, Teamgeist und Improvisation

Bereits um 6.30 Uhr machten sich 21 Kinder der Jugi Lengnau auf den Weg zum Jugendturnfest in Endingen. Für die Leiter und Leiterinnen wartete bereits die erste Herausforderung des Tages, denn leider liess uns die SBB trotz Reservierung im Stich und die Busreservierung wurde abgesagt. Also improvisierte das Leitungsteam und einige Eltern halfen mit ihren Autos aus der Patsche. So kamen alle Kinder pünktlich am Austragungsort an. Vor der ersten Disziplin bestand noch etwas Zeit zum Einwärmen, welche wir gleich nutzten.
Mit dem Standweitsprung als erste Disziplin starteten die Sportler:innen bei Sonnenschein und bestem Wetter in den Tag. Als zweites wartete der Plausch-Wettkampf: Sackhüpfen kombiniert mit Weitwurf von drei verschiedenen Flugobjekten, wovon eines ein Gummistiefel war, der mit dem Fuss geworfen wurde. Als nächstes bewiesen sich die Teilnehmer:innen im Hindernislauf, sie durchhüpften Ringe, liefen Slalom und über bzw. unterquerten einige Balken, bevor sie zum Schluss eine kleine Bretterwand überstiegen. Bereits etwas erschöpft traten die Mädchen und Jungen im 60m Sprint an. Unter kräftigem Applaus der anderen Jugikids sprinteten sie über das Gras.

Es folgte eine hart verdiente sehr lange Mittagspause. Im Schatten verzehrten wir Tomatennudeln und genossen ein kühles Getränk, welches von den Organisatoren zur Verfügung gestellt wurde. Ausserdem bemalten einige der Kinder Steine für unser Bänkli, welches am Dorfjubiläum versteigert wurde.

Am Nachmittag massen sich die Teilnehmer:innen noch in den Disziplinen Ballweitwurf, Weitsprung, Stafette und zu guter Letzt noch dem 800m Lauf. Unter der glühenden Nachmittagssonne und unter viel Applaus ihrer Fans holten die Kinder ihre letzten Kraftreserven hervor und rannten gemeinsam mit den Leitern die 800 Meter ins Ziel. Anschliessend gönnten sich alle eine kühle Erfrischung unter dem Gartenschlauch, bevor es dann zum Rangverlesen kam.

Trotz eines kleinen Missverständnisses konnten einige Podestplätze für die Jugendriege geholt werden und jede(r) Teilnehmer:in konnte mit einer Medaille in der Hand müde, aber glücklich den Heimweg antreten. Wir danken allen Eltern für ihre Flexibilität, das Anfeuern und die Unterstützung und freuen uns bereits auf den Kreisspieltag in Lengnau im August.

Weitere Beiträge

Einzelgeräteturnen

EGT ab K4 an der AM in Obersiggenthal

Am Wochenende vom 25./26. Mai 2024 nahmen 4 Lengnauer Turnerinnen an der Aargauer Meisterschaft ab Kategorie K4 in Obersiggenthal teil. Am Samstag gingen 3 Turnerinnen vom K4 an den Start, am Sonntag eine Turnerin vom K7.

weiterlesen

Social wall