Nachtrag zur ersten Meisterschaftsrunde

Beide Spiele waren über weite Strecken eng und umkämpft. Am Schluss standen die Surbtaler mit leeren Händen und hängenden Köpfen da. Zwei Niederlagen zum Saisonauftakt, das hatte man sich anders vorgestellt.

2. Meisterschaftsrunde in Chur WHL vs. DT Bäretswil

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Bäretswil spielte Katz und Maus mit den Lengnauern. Lengnau biss sich an der Defensive der Zürcher die Zähne aus und das Dreamteam aus dem Zürcher Oberland scorte fleissig. Es stand 6:0 und die Lengnauer konnten froh sein, war Pause. 

Mit neuem Schwung und der Umstellung der Linien wollten die Surbtaler die Wende möglich machen, vergebens. Bäretswil verteidigte geschlossen und setzte noch drei Tore drauf. Immerhin konnten die Lengnauer die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten und netzen ebenfalls dreimal ein. 

WHL vs. STV Spreitenbach

Gegen Spreitenbach witterten die Lengnauer ihre Chance, da man gegen sie noch keine Niederlage hinnehmen musste, seit Spreiti in der ersten Liga ist. 

In der ersten Halbzeit war es ein hin und her. Spreiti ging zweimal in Führung. Lengnau konnte zweimal ausgleichen. Näf tunnelte den Goali von Spreitenbach und so gingen die Surbtaler mit 3:2 in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit kontrolliert Lengnau das Spiel und hatte viel Ballbesitz. Am Ende hiess es 6:3 für Lengnau.

Es spielten:

B.Schwitter, A.Mathis, D.Wider, J.Baldinger, T.Näf, L.Slamanig, J.Burger, R.Saggiorato, S.Marty, S.Bachmann, D.Gazetta, Ch.Senn, F.Laube ©. Tor F.Schwenk und J.Widmer. Staff A.Vogt und O.Boge.

Weitere Beiträge

Einzelgeräteturnen

EGT ab K4 an der AM in Obersiggenthal

Am Wochenende vom 25./26. Mai 2024 nahmen 4 Lengnauer Turnerinnen an der Aargauer Meisterschaft ab Kategorie K4 in Obersiggenthal teil. Am Samstag gingen 3 Turnerinnen vom K4 an den Start, am Sonntag eine Turnerin vom K7.

weiterlesen

Social wall